PRO RUHRGEBIET

STIMME DER REGION - MOTOR DES WANDELS

  • Die Zukunft der Metropole Ruhrgebiet gestalten
  • Die Kräfte der Region zusammenführen
  • Die Lebenskultur des Ruhrgebiets vermitteln
  • News

    Jetzt schon für den KUER.NRW Businessplan Wettbewerb 2024 anmelden

    Entwickeln Sie Ihre innovative Geschäftsidee zu einem tragfähigen Businessplan!

    Sie haben eine innovative Produkt-, Verfahrens- oder Dienstleistungsidee in den KUER Branchen Klima, Umwelt, Energie und Ressourcenschonung und möchten sich mit einem soliden Businessplan selbstständig machen? Oder Sie sind ein junges Unternehmen der Umweltwirtschaft mit Standort NRW – nicht älter als zwei Jahre – und möchten Ihr Geschäftskonzept schriftlich fundieren?

    Nehmen Sie teil am KUER Businessplan Wettbewerb!

    AnmeldungTermine Webseite

    Start des AXOLOTL Businessplan Wettbewerbs 2024 - Start-ups aus der Med & Health Branche - jetzt anmelden!

    Der AXOLOTL Businessplan Wettbewerb 2024 startet am 01. April 2024. In der ersten Phase, die sich über drei Monate erstreckt, erhalten sie branchenspezifische Workshops, , um Sie bei der Erstellung des Basis Businessplans zu unterstützen. Anschließend erhalten sie zu Ihrem Basis Businessplan ein detailliertes Feedback von drei Gutachtenden zu den drei Businessplankapiteln Geschäftsidee, Branche & Markt sowie Marketing & Vertrieb. 

    Anhand des Gutachterfeedbacks überarbeiten Sie in der zweiten Phase, die ebenfalls drei Monate dauert, Ihren Basis Businessplan zu einem Detail Businessplan. Nach Abgabe des Detail Businessplans erhalten Sie das Feedback von weiteren drei Gutachtenden zu den Businessplankapiteln Unternehmenskonzeption, Chancen & Risiken sowie Finanzierung & Finanzplanung.

    Die Einreichung des Detail-Businessplans qualifiziert für die Teilnahme am finalen Begutachtungsprozess durch das Gutachtergremium. Die Top Ten Teams erhalten ein professionelles Pitch Training als Vorbereitung für den finalen Pitch vor der Jury.

     Anmeldung Termine Webseite

    MUT - DER GRÜNDUNGSPREIS NRW für die Umweltwirtschaft

    Damit zeichnen das Wirtschaftsministerium Nordrhein-Westfalen und die NRW.BANK innovative und erfolgreiche Gründerinnen und Gründer, Nachfolgerinnen und Nachfolger sowie Freiberufliche in den Bereichen Handwerk, Industrie und Dienstleistungen aus. Die drei Bestplatzierten werden mit Preisgeldern von insgesamt 60.000 Euro prämiert. Bewerbungen sind vom 19. Juni bis zum 6. August unter www.gründungspreis.nrw möglich.

     Wer sich für den Wettbewerb bewerben möchte, muss folgende Voraussetzungen erfüllen: Das Unternehmen muss zwischen 2018 und 2021 an den Start gegangen sein und den Hauptsitz in NRW haben. Es dürfen bis zu 250 Beschäftigte angestellt sein und maximal 50 Millionen Euro Jahresumsatz erzielt bzw. eine Jahresbilanzsumme von 43 Millionen Euro nicht überschritten werden.

     Eine Jury aus Expertinnen und Experten aus Wirtschaft, Wissenschaft und Politik nominiert zehn Bewerberinnen und Bewerber für das Finale am 23. Oktober 2023. Den Vorsitz hat Prof. Dr. Christine K. Volkmann, Inhaberin des Lehrstuhls für Unternehmensgründung und Wirtschaftsentwicklung an der Bergischen Universität Wuppertal.

    KUER.NRW Businessplan Wettbewerb 2023: Jetzt kostenlos anmelden!

    Der KUER.NRW Businessplan Wettbewerb geht auch in diesem Jahr in eine neue Runde!
    Wenn Sie eine innovative Idee mit Marktpotential in einer der KUER Branchen Klima, Umwelt, Energie und Ressourcenschonung haben und in Nordrhein-Westfalen ein Unternehmen gründen möchten, unterstützt Sie der KUER.NRW Businessplan Wettbewerb auf dem Weg zum soliden und aussagekräftigen Businessplan. Oder Sie sind ein junges Unternehmen der Umweltwirtschaft am Standort NRW – nicht älter als zwei Jahre – und möchten Ihr Geschäftskonzept schriftlich fundieren und qualifizieren? Dann ist der KUER.NRW Businessplan Wettbewerb das Richtige für Sie! Er ist explizit adressiert an junge Gründerinnen und Gründer der Umweltwirtschaft: branchenfokussiert, coachingintensiv, die Finanzierungs- und Vertriebsfragen stets im Blick.


    Der KUER.NRW Businessplan Wettbewerb startet am 01. Juni 2023 – Teilnahme kostenfrei – Attraktive Preisgelder

    In fünf kompakten Monaten zum tragfähigen Businessplan, der auch vor Investoren Bestand hat

    • begleitet von speziell für den KUER.NRW Wettbewerb akkreditierten Mentoren und Spezialisten mit dezidiertem Branchenbezug
    • Dialog und Know-how Transfer in den KUER Qualifizierungsworkshops sowie
    • Kontakt zu KUER affinen Investoren und zum
    • Netzwerk der NRW Umweltwirtschaft.

    Zeitplan:
    01. Juni 2023:                Start des Businessplan Wettbewerbs, Beginn Phase 1

    20. Juni 2023:               Qualifizierungs-Workshop I – „Grundlagen der Businessplanerstellung in der Umweltwirtschaft“

    29. Juni 2023:                Kick-off Businessplan Wettbewerb 2023

    05. Juli 023:                   Qualifizierungs-Workshop II – „Marketing- und Vertriebsfragen“

    27. Juli 2023:                 Qualifizierungsworkshop III – „Teambuilding & Konflikte“ August 2023

    10. August 2023:           Kick-off/ get together KUER.NRW Businessplan Wettbewerb 2023

    18. August 2023:            Qualifizierungsworkshop IV – „Unternehmensaufbau“

    31. August 2023:       Ende Phase 1 KUER:NRW Businessplan Wettbewerb –  Abgabe Basis Businesspläne

    01. September 2023:     Start Phase 2 (letzte Einstiegsmöglichkeit für Teams)

    13. September 2023:     Qualifizierungsworkshop V: „Überblick Förderprogramme & Finanzierungsinstrumente in der Frühphase grüner Unternehmensgründung“

    16. Oktober 2023:          Qualifizierungsworkshop VI – “Open Space”

    31. Oktober 2023:     Ende Phase 2 Businessplan Wettbewerb Abgabe der Detail-Businesspläne

    23. November 2023        Pitchtraining der Top Ten des Businessplan Wettbewerbs, ganztags onsite

    05. Dezember 2023:       Jurysitzung und Preisverleihung, vormittags im Umweltministerium NRW

    05. Dezember 2023:       Preisverleihung KUER.NRW Businessplan Wettbewerb 2023 im Ministerium für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes NRW

     

    Melden Sie sich ab sofort kostenlos an. Weitere Infos zum Wettbewerb finden Sie hier. 
    Auch für die weiteren Module KUER.Scouting, KUER.Success und KUER.Best Practice können sich interessierte Teams jederzeit anmelden.

    Wir freuen uns auf spannende grüne Geschäftsideen made in NRW!

     

    KUER Parcours NRW – am 16.05.2023 in Gelsenkirchen – das sind die Aussteller:innen!

    Am Dienstag, 16. Mai 2023, verwandelt sich der Wissenschaftspark Gelsenkirchen zum Schaufenster Grüner Gründungen im Rahmen von KUER Parcours NRW.

    Grüne Start-ups aus den Branchen Klima, Umwelt, Energieeffizienz und Ressourcenschonung (KUER) haben die Möglichkeit, ihre innovativen Produkte, Dienstleistungen, Entwicklungen, Modelle und Prototypen im Rahmen einer „Demo-Night“ zu präsentieren.

    Nun stehen die Aussteller:innen fest: über unsere Roadmap gelangt man zur Übersicht aller grüner Start-ups, die beim KUER Parcours NRW dabei sein werden.

    Als Teilnehmer:in mit dabei sein?
    Sie wollen einen Blick durch das „Schaufenster grüner Gründungen in NRW“ werfen und spannende Start-ups der Green Economy kennenlernen? 

    Die Anmeldung ist noch bis zum 16. Mai 2023 kostenlos möglich. Zur Anmeldung geht es hier.

    Info
    Dienstag, 16. Mai 2023
    von 18.00 bis 21.00 Uhr
    Wissenschaftspark Gelsenkirchen
    Munscheidstraße 14
    45886 Gelsenkirchen

    Direkt vor dem KUER Parcours NRW findet von 14.00 bis 18 Uhr – ebenfalls im Wissenschaftspark Gelsenkirchen – das GreenVenture Forum 2023, das High-Level Matching Event exklusiv für grüne Start-ups, statt.

    Der KUER Parcours NRW wird durchgeführt von Business Angels Deutschland (BAND) und proRuhrgebiet im Auftrag des Ministeriums für Umwelt, Naturschutz und Verkehr des Landes Nordrhein-Westfalen mit freundlicher Unterstüzung der Wirtschaftsförderung Gelsenkirchen.

    Einladung zur Informationsveranstaltung zum MID-Förderprogramm

    Liebe NRW.Innovationspartner,

    nach fast dreijähriger Laufzeit des Förderprogramms Mittelstand Innovativ & Digital (MID) wird dieses weiterentwickelt, um den Bedarfen der nordrhein-westfälischen Unternehmen noch besser gerecht zu werden. Die Neuerungen treten ab 01. Mai 2023 in Kraft.

    Zur Vorstellung der Änderungen des MID-Förderprogramms bieten das Ministerium für Wirtschaft, Industrie, Klimaschutz und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen gemeinsam mit PtJ und dem NRW.Innovationspartner wieder exklusiv zwei digitale Infoveranstaltungen an.

    Die Termine für die digitalen Info-Veranstaltungen sind am

    09.05.2023 von 12:00 – 12:45 Uhr 

    16.05.2023 von 13:00 – 13:45 Uhr

    >>> Bitte melden Sie sich hier an. <<<

    Weitere Informationen zu den Neuerungen erhalten Sie hier.

    Noch schnell bewerben: AXOLOTL German Med & Health Businessplan Wettbewerb 2023

    Die erste Phase des bundesweiten Businessplan Wettbewerb für Start-ups aus der Medizin- und Gesundheitswirtschaft ist bereits am 1. April 2023 gestartet. 

    Der 6-monatige Wettbewerb ist in zwei aufeinander aufbauenden Phasen aufgeteilt. Start-ups und Gründer:innen erhalten in beiden Phasen professionelles Coaching durch Mentor:innen und Expert:innen. Begleitet wird der Wettbewerb von Qualifizierungsmodulen zur Businessplanerstellung im Bereich Med & Health.

    Sowohl für die erste Phase, die mit einer online Auftaktveranstaltung am 9. Mai 2023 beginnt, als auch für die 2 Phase, die am 1. Juli 2023 beginnt, können sich noch Start-ups und Gründer:innen anmelden.  

    Nähere Informationen finden sie hier.

    Die Sieger*innen des KUER.NRW Businessplan Wettbewerbs 2022 stehen fest

    Der erste Platz ging an GEMESYS Technologies aus Bochum! 
    GEMESYS entwirft einen Chip, der so funktioniert wie das menschliche Gehirn. Das Spin-Off Vorhaben der Ruhr-Universität aus Bochum entwickelt eine neuartige analoge Computerarchitektur für das Training künstlicher Intelligenz, bei der Speicher und Prozessor verschmelzen. Dies führt zu einer deutlichen Erhöhung der Rechenleistung bei gleichzeitiger Verbesserung der Energieeffizienz von KI-Hardware. 2023 wird das Team um die Gründer Dennis Michaelis, Enver Solan und Moritz Schmidt die GEMESYS GmbH zur Realisierung der Chip Fertigung gründen.

    Platz zwei ging an TwinIt aus Köln.
    Das Start-up entwickelt ein Gateway als Brücke, das Daten der Gebäudeautomation einsammelt, aufbereitet und in Kombination mit Planungsdaten als digitalen Zwilling dem Endgerät bereitstellt. Das Gateway soll zum einen Anbietern digitaler Gebäudesoftware für Ihre Anwendungen angeboten werden, zum anderen werden eigene Anwendungen für den Gebäudebetrieb entwickelt.

    Den dritten Platz belegte das Start-up samplistick aus Düsseldorf.
    Die samplistick GmbH löst ein ökologisches Problem des Beauty Retail: An der Kasse werden ungefragt viele „Pröbchen“ verteilt, die von Kund*innen zuhause aber nicht genutzt, sondern weggeworfen werden. Verteilt wird somit meist das, was da ist, und nicht, was Kunden wirklich suchen. Mit samplistick erhält jede Kundin und jeder Kunde individuelle Wunschproben „on demand“ abgefüllt am Point of Sale. Die Sticks bestehen aus 100% Altplastik und sind digital gekennzeichnet.

     

    Das waren die Gewinner*innen!

    Siegerehrung im diesjährigen AXOLOTL Med & Health Businessplan Wettbewerb 2022 auf dem BioCampus Cologne.

    Am diesjährigen AXOLOTL Med & Health Businessplan Wettbewerb haben insgesamt 46 Teams aus 11 Bundesländern teilgenommen. 

    Der erste Platz ging an MERMAID BIO GmbH, sie erhalten den mit 4.000€ dotierten Preis vom Veranstalter pro Ruhgebiet e.V. Das Start-up LIVSTEM  aus Hannover belegte den zweiten Platz und erhält 3.000€ Preisgeld, das von der NRW.Bank zur Verfügung gestellt wird. Platz drei ging an die ROOWALK MOBILITY GmbH aus Berlin, die ein Preisgeld in Höhe von 1.000€ vom High-Tech Gründerfonds erhalten. Zudem wurden sie als bestes Spin-off aus der universitären Forschung mit dem Sonderpreis der Goldberg Consult und Support GmbH in Höhe von 1.000€ ausgezeichnet.  

    Das Gewinnerteam MERMAID BIO GmbH hat es sich zur Aufgabe gemacht, körpereigene Arzneimittel (Antikörper für intrazelluläre Zielmoleküle) zu entdecken und zu entwickeln, um ungedeckte Patientenbedürfnisse zu behandeln. Dazu sollen Antikörper der neuen Generation mit Fortschritten bei der Verabreichung von von Medikamenten verbunden werden, um besonders wirksame Arzneimittel entwickeln zu können.

    Die Geschäftsidee des zweitplatzierten Teams von Livstem besteht in der Bereitstellung einer ex vivo-Gentherapie für monogenetische Lebererkrankungen mittels patienteneigener Leberstammzellen aus Biopsiematerial. Die Zellen sind gentherapeutischen Vektoren behandelbar, um bspw. fehlerhafte Gene zu ersetzen. Der livstem-Ansatz soll für eine sehr viel höhere Sicherheit und Kontrollierbarkeit als konventionelle gentherapeutische Verfahren sorgen.

    Das Start-up ROOWALK-MOBILITY aus dem Bereich der Medizintechnik und Rehabilitation, entwickelt eine elektrisch unterstützte Gehhilfe für Kinder und Erwachsene mit körperlichen Einschränkungen, für den Einsatz als Hilfsmittel zum Ausgleich von Behinderungen im Alltag, eigenständige Mobilität und kindgerechte Gehtrainings als Erweiterung von existierenden Rehabilitationsmaßnahmen.  

    Phase 2 des AXOLOTL German Med & Health Businessplan Wettbewerbs 2022

    Der bundesweite Businessplan Wettbewerb für Start-ups aus der Medizin- und Gesundheitswirtschaft endet am 31. August mit der Abgabe der Detail-Businesspläne.
    Auch in diesem Jahr erfreut sich der Wettbewerb großer Beliebtheit: Über dreißig Teams aus verschiedenen Bundesländern haben sich für eine Teilnahme registriert.Der Sektor Digital Health ist in diesem Durchgang mit besonders vielen Geschäftsideen, die verschiedene Fachbereiche von der Psychologie über die Frauenheilkunde bis zur Notfallmedizin abdecken, vertreten. In der Biotechnologie finden sich innovative Ansätze zur Behandlung erblicher Leberkrankheiten sowie die Nutzbarmachung von mRNA-Technologie zur Entwicklung neuer Therapieansätze im Bereich Onkologie. Der Sektor MedTech ist ebenfalls prominent vertreten, wobei Schwerpunkte in den Fachgebieten Chirurgie und Radiologie gesetzt werden.
    Wir sind auf die Auswertung der Gutachterinnen und Gutachter im September gespannt, welche die Top Ten Teams nomieren. Die Jurysitzung und feierliche Preisverleihung findet am 26. Oktober ganztätig in den Räumlichkeiten des BioCampus Cologne statt.

    After Work ArtWalk 28. Juli 2022

    Bilder und Geschichten

    Mitten im Grün des Grugaparks

    Donnerstag, 28. Juli 2022
    18:30 bis 21.00 Uhr

    Der Essener Autor und Kunst-schaffende Jörg Dißmann nimmt uns mit auf eine spannende Rundtour durch seine Open-Air-Ausstellung „Gedankengang“.

    An 14 ausgewählten Stellen mitten in der Natur hat er einzigartige Kunsterlebnis-stationen entstehen lassen. Seine großformatigen, in die Landschaft integrierten Objekte schaffen eine enge Verbindung zwischen Bild, Text und Umgebung.

    Freuen Sie sich auf einen fröhlichen SommerSonnenAbend, einen inspirierenden Kunstspaziergang und zum Ausklang auf ein gut gekühlten Glas Weißwein unter freiem Himmel.

    Jetzt anmelden:
    https://www.proruhrgebiet.de/anmeldung-veranstaltungen-pro-ruhrgebiet-e-v/

    Jörg Dißmann, Kind des Ruhrgebiets, Familienvater, Autor und bildender Künstler. Die von ihm entwickelte Technik des fragmentarischen Textens ist Spiegelbild seiner Gedankenwelt und Ausdruck seiner akribischen Textarbeit. Seit Ende der Neunziger ist er als Kunstschaffender aktiv und betreibt seit 2004 die Essener Bilderwerkstatt.

    Gedankengang_Dissmann

    Jetzt anmelden zum KUER.NRW Businessplan Wettbewerb 2022!

    Der neue Durchgang des KUER.NRW Businessplan Wettbewerbs ist am 1. Juni gestartet. Start-ups aus den Branchen Klima, Umwelt, Energieeffizienz und Ressourcenschonung, die einen soliden Businessplan erarbeiten wollen, können sich noch bis zum Ende der ersten Phase am 31. August 2022 unter https://kuer.nrw/ für die Teilnahme am Wettbewerb registrieren.
    Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer erarbeiten während des Wettbewerbs intensiv begleitet von einem persönlichen Mentor und ausgewählten Spezialisten – Ihren Businessplan. Profitieren Sie von einem umfangreichen Qualifizierungsangebot, wertvollen Kontakten zu KUER-Branchenspezialisten und Gründer- und Unternehmernetzwerken. Gutachter formulieren konstruktive Kritik und Verbesserungsvorschläge. Mit der Expertise des KUER Netzwerkes und einem ausgefeilten Businessplan können Sie Ihre Unternehmensgründung beschleunigen. Die drei Gewinner des Businessplan Wettbewerbs können sich zudem über attraktive Preisgelder freuen.

    And the winner is...

    KUER.NRW Businessplan Wettbewerb 2021: Platz 1 geht nach Dortmund

    Der diesjährige Businessplan Wettbewerb im Rahmen KUER.NRW Grüne Gründungen Nordrhein-Westfalen verzeichnet mit insgesamt 40 teilnehmenden Teams aus den Branchen Klima, Umwelt, Energieeffizienz und Ressourcenschonung einen neuen Rekord. Am Dienstag, den 30.11.2021 fand die Auszeichnung der Gewinnerteams durch NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser statt.

    Der erste Platz geht nach Bochum an das Team PhycoSystems, die mit ihrer Geschäftsidee den Anbau von Mikroalgen als Futter- und Nahrungsmittel durch einen Photobioreaktor automatisierten. Das zweitplatzierte Start-up BIORoxx stammt aus Essen und  hat ein umweltschonendes, biologisch abbaubares Rattengift entwickelt, das nur im Zieltier wirkt. Den dritten Platz belegt NUNOS aus Köln, die ein Verfahren entwickelt haben, um aus Gülle einen hochwertigen Pflanzendünger herzustellen.

    Startbahn Ruhr

    Ausschreibung "Bürgerin des Ruhrgebiets"

    23.11.2021

    Jetzt noch bis zum 19.12.2021 Vorschläge einreichen!

    Erstmals in der 40-jährigen Geschichte der von pro Ruhrgebiet ausgelobten Ehrenauszeichnung „Bürger/in“ des Ruhrgebiets ist die öffentliche Ausschreibung ausschließlich an Frauen adressiert, um ein weithin sichtbaren Zeichen zu setzen für die Verdienste von Frauen in, an und für die Metropole Ruhr. Noch wird Ihnen der rote Teppich viel zu selten ausgerollt. Sie verdienen mehr Sichtbarkeit als Akteurinnen des Wandels in allen Sektoren, in Wirtschaft, Bildung, Kultur, Wissenschaft und Zivilgesellschaft.

    „Bürgerin des Ruhrgebiets 2021“: pro Ruhrgebiet sucht starke Frauen, die durch ihr Engagement, ihre Leidenschaft, ihr Wissen und ihr Können die Entwicklung der Metropolregion Ruhr vorantreieben, gestalten, neue Impulse setzen, wichtige Weichen stellen und Veränderungen anstoßen.

    Schriftliche Vorschläge bitte per E-Mail an: info@proruhrgebiet.de unter dem Stichwort „Bürgerin des Ruhrgebiets 2021“

    Der Einsendeschluss ist Sonntag, der 19.12.2021.

    Den vollständigen Ausschreibungstext finden Sie hier.

    Startbahn Ruhr

    Neu im Team von pro Ruhrgebiet e.V.

    07.09.2021

    Seit dem 30.08.2021 verstärkt Ursula Heim das Team bei pro Ruhrgebiet e.V. im Bereich Projektmanagement. Vor der Tätigkeit bei pro Ruhrgebiet e.V. promovierte sie an der Ruhr-Universität Bochum am Lehrstuhl für Wissenschaftstheorie und Wissenschaftsgeschichte. Praktische Arbeitserfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie im Veranstaltungsmanagement konnte sie in verschiedenen Arbeitsfeldern sammeln.

    Zu erreichen ist sie zukünftig unter:
    Ursula Heim (Projektmanagement)
    0201 8941523
    heim@proruhgebiet.de

    Startbahn Ruhr

    Das Line-up für KLIMA FESTIVAL RUHR Picknick in Gelsenkirchen steht

    08.07.2021

    Daniel  Danger,  Checker  Tobi,  Mona  Ameziane,  Sharo  45  und  viele  weitere  Künstlerinnen, Künstler,  Influencer  und  Influencerinnen  sind  beim  KLIMA  FESTIVAL  RUHR  Picknick  am Samstag, 21. August, im Revierpark Nienhausen in Gelsenkirchen am Start. r die interaktive Picknick-Show zum Klima sind Tickets für alle von 14 bis 17 Jahren ab sofort erhältlich.

    In   gechillter   Picknick-Atmosphäre    erleben   die   Gäste   eine   interaktive   Show.    Im   Fokus: Klimaschutz –  spannend,  kreativ und  mitreißend.  Dafür sorgt neben  dem  Klima-Poetry-Slam auch Tobias Krell alias Checker  Tobi,  der die Veranstaltung  moderiert.  Zurücklehnen ist   beim Klima  Festival Ruhr Picknick  vom Regionalverband Ruhr (RVR) jedoch nicht angesagt.  Denn: Daniel Danger, Mona Ameziane,  Checker Tobi,  Julia Klös und Sharo 45 sind beim Publikum in den   Picknick-Lounges  unterwegs.   Gute   Gespräche,   lebhafte   Diskussionen,   ein   Quiz   mit Pantomime-Einlagen  und jede Menge kreativer Spaß zum Thema Klimaschutz  sorgen für eine tolle gemeinsame Zeit. Zoë Hars, Christofer mit F und Abdul Chahin treten gegeneinander an im Klima  Poetry Slam.  Singer-Songwriter Leo  Karter aus  Oberhausen  und  die Bochumer  Indie- Rock-Band WYME sorgen an diesem Nachmittag für den richtigen Sound.

    Die   Veranstaltungsreihe  Klima   Festival  Ruhr   widmet   sich   seit  Herbst  2020  dem   Thema Klimaschutz und geht mit Jugendlichen aus der Region in den Dialog. Aufgrund von Corona war das  bislang  nur online möglich.  Tickets gibt  es  online  für fünf  Euro,  inklusive  Getränke  und Verpflegung.

    Infos, Programm und Tickets unter https://www.klimafestival.ruhr

    Startbahn Ruhr

    Effizienz-Preis NRW 2021 - Bewerbungsfrist bis zum 16. Juli 2021 verlängert

    08.07.2021

    Unternehmen aus Nordrhein-Westfalen können sich wieder um den renommierten Effizienz-Preis NRW bewerben. Mit dem Preis, der alle zwei Jahre verliehen wird, prämiert die Effizienz-Agentur NRW besonders innovative und clevere Produkte und Dienstleistungen, die zur Ressourcen- und Umweltschonung beitragen. Der Preis ist mit insgesamt 20.000 Euro dotiert. NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser wird die Gewinner am 17. November in Köln auszeichnen. Die Bewerbungsfrist für den Effizienz-Preis NRW ist jetzt bis zum 16. Juli verlängert worden.
     
    Um den Effizienz-Preis NRW 2021 können sich kleine und mittlere Unternehmen bis 1.000 Mitarbeiter und Unternehmenskooperationen aller Branchen mit Standort in NRW bewerben. Prämiert werden Produkte für Endverbraucher und Industrie sowie Serviceleistungen. Zum Zeitpunkt der Bewerbung müssen die Produkte bereits am Markt platziert sein oder mindestens als marktfähiger Prototyp vorliegen.
     
    Neben der Nominierung von Projekten durch renommierte Experten aus Netzwerken, Institutionen, Wirtschaft und Forschungseinrichtungen können sich Unternehmen auch direkt bewerben. Die Beurteilung und Entscheidung über die Preisträger trifft eine sachkundige Jury.
    Die Bewerbung ist kostenfrei.
     
    Detaillierte Informationen zum Preis und den Bewerbungsunterlagen gibt es unter www.effizienzpreis-nrw.de.

    Startbahn Ruhr

    Start AXOLOTL Businessplan Wettbewerb 2021: Weiblicher und noch digitaler

    01.03.2021

    Am heutigen 1. März ist der offizielle Startschuss des neu benannten aber altbewährten AXOLOTL German Med & Health Businessplan Wettbewerbs.

    Schon zum Auftakt zeigt sich, der Trend zur Digitalisierung besteht fort. Mit aktuell 54% der bisher teilnehmenden 24 Teams dreht sich über die Hälfte der Geschäftsideen um die Digitalisierung des Gesundheitswesens.

    Erfreulich ist auch die steigende Anzahl an Teilnehmerinnen und rein weiblichen Teams. 17% der teilnehmenden Start-ups bestehen rein aus Gründerinnen und in 46% der Teams gehören sowohl Männer als auch Frauen zum Gründerteam. Damit liegt der Frauen- / Männeranteil bei 40% zu 60%.

    Bei der regionalen Verteilung zeigt sich bisher eine deutliche Ausprägung für Nordrhein-Westfalen mit über der Hälfte der Teams, davon stammen vier Teams aus dem Ruhrgebiet.

    pro Ruhrgebiet und die Startbahn Ruhr als Ausrichter des Wettbewerbs freuen sich über die diesjährigen Sponsoren die BSF health finance GmbH, die M&P Unternehmensberatung GmbH, die NRW. Bank und den High-Tech Gründerfonds sowie über die Sonderpreise, gestellt von MedEcon Ruhr und der GOLDBERG Consult & Support GmbH für Teams aus dem Ruhrgebiet und Spin-offs aus der universitären und klinischen Forschung.

    Anmeldungen sind noch bis zum 1. Juni 2021 möglich.

    Startbahn Ruhr

    Unternehmer Hans Mosbacher und Architekt Eckhard Gerber sind die „Bürger des Ruhrgebiets“ pro Ruhrgebiet ehrt Motor der Wirtschaft und die hohe Kunst des Bauens

    23.12.2020

    Fotos Presse Grundsteinlegung 34 (D3S_5327)
    Hans Mosbacher
    Prof Dipl Ing Eckhard Gerber_ Architekt_Dortmund 2012
    Eckhard Gerber
    pro Ruhrgebiet verleiht die traditionsreiche Ehrenauszeichnung „Bürger des Ruhrgebiets“ in diesem Jahr an Hans Mosbacher, Geschäftsführender Gesellschafter der Stölting Service Group GmbH in Gelsenkirchen und an Prof. Dipl.-Ing Eckhard Gerber, Geschäftsführender Gesellschafter Gerber Architekten GmbH, Dortmund.

    Hans Mosbacher, Geschäftsführender Gesellschafter der Stölting Service Group GmbH Gelsenkirchen, Ruhrgebietsfamilienunternehmer durch und durch mit nachhaltigem Bekenntnis zum Standort Gelsenkirchen, wurde vom pro Ruhrgebiet Vorstand einstimmig für die diesjährige Auszeichnung nominiert.

    Der zweite Neubürger, Prof. Dipl.-Ing Eckhard Gerber, wurde aufgrund einer öffentlichen Ausschreibung bestimmt, bei der eine Visionärin, ein Visionär für nachhaltiges und zu-kunftsweisendes Bauen aus und in der Metropole Ruhr gesucht wurde.

    Startbahn Ruhr

    Unternehmer Hans Mosbacher und Architekt Eckhard Gerber sind die „Bürger des Ruhrgebiets“ pro Ruhrgebiet ehrt Motor der Wirtschaft und die hohe Kunst des Bauens

    23.12.2020

    Fotos Presse Grundsteinlegung 34 (D3S_5327)
    Hans Mosbacher
    Prof Dipl Ing Eckhard Gerber_ Architekt_Dortmund 2012
    Eckhard Gerber
    pro Ruhrgebiet verleiht die traditionsreiche Ehrenauszeichnung „Bürger des Ruhrgebiets“ in diesem Jahr an Hans Mosbacher, Geschäftsführender Gesellschafter der Stölting Service Group GmbH in Gelsenkirchen und an Prof. Dipl.-Ing Eckhard Gerber, Geschäftsführender Gesellschafter Gerber Architekten GmbH, Dortmund.

    Hans Mosbacher, Geschäftsführender Gesellschafter der Stölting Service Group GmbH Gelsenkirchen, Ruhrgebietsfamilienunternehmer durch und durch mit nachhaltigem Bekenntnis zum Standort Gelsenkirchen, wurde vom pro Ruhrgebiet Vorstand einstimmig für die diesjährige Auszeichnung nominiert.

    Der zweite Neubürger, Prof. Dipl.-Ing Eckhard Gerber, wurde aufgrund einer öffentlichen Ausschreibung bestimmt, bei der eine Visionärin, ein Visionär für nachhaltiges und zu-kunftsweisendes Bauen aus und in der Metropole Ruhr gesucht wurde.

    Startbahn Ruhr

    Der Businessplan Wettbewerb Medizin- & Gesundheitswirtschaft heißt ab sofort AXOLOTL German MED & HEALTH Businessplan Wettbewerb

    23.12.2020

    Verlorene Arme und Beine erneuern, Arterien und Venen regenerieren, Nervenzellen wieder wachsen lassen, Rückenmark und Gehirnsegmente wieder aufbauen, schadhafte Herzzellen ausbessern, ja sogar bis ins Alter von jugendlichen Zellen profitieren, das alles kann das Wundertier Axolotl.

    Ähnliches beim Menschen zu schaffen, ist ein Wunschtraum der Medizin, dem viele Start-ups Schritt für Schritt immer näher kommen. Und dieser Wunschtraum ist Sinnbild für die jungen Unternehmen, die in allen Bereichen des Gesundheitssektors Innovationen vorantreiben.

    Deswegen heißt der Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft jetzt „AXOLOTL  German Med & Health Businessplan Wettbewerb“ oder kurz „AXOLOTL“.

    Der Wettbewerb erneuert sich und er bleibt sich treu. Ausrichter bleibt pro Ruhrgebiet e.V. in Kooperation mit der Startbahn Ruhr GmbH. Es bleibt ein Wettbewerb mit bundesweiter Ausrichtung mit dem Herzen im Ruhrgebiet und in NRW. Es bleibt ein Wettbewerb mit hoher Qualität, wie es die TOP 11 des Jahrgangs 2020 wieder bewiesen haben. Es bleibt bei der intensiven, Unterstützung der Teilnehmer durch Experten in allen den Businessplan und den Aufbau des Unternehmens betreffenden Fragen. Nicht der Ausrichter steht im Mittelpunkt, sondern der Erfolg der Teilnehmer und dem damit verbundenen Traum die Medizin in die Sphären des Axolotls zu heben.

    Startbahn Ruhr

    And the winner is…. Die Sieger des KUER Businessplan Wettbewerbes 2020 stehen fest!

    04.12.2020

    Preisträger*innen und Top Ten Teams im KUER Businessplan Wettbewerb 2020, Copyright: Christian Koester

    Das KUER Gutachtergremium und die 12-köpfige Jury haben Ihre Arbeit getan und die Gewinner des KUER Businessplan Wettbewerbes 2020 gewählt. Am Donnerstag, den 3. Dezember 2020, lobte NRW-Umweltministerin Ursula Heinen-Esser die Gewinnerteams bei der feierlichen KUER-Preisverleihung aus, die in diesem Jahr im Rahmen des 13. Deutschen Nachhaltigkeitstages stattfand.

    Umweltministerin Heinen-Esser: „Grüne Start-ups sind Innovationstreiber der Green Economy. Gerade in Zeiten von Krise und Umbruch stellt sich die Frage, welche Geschäftsmodelle nachhaltig, resilient und zu-kunftstauglich sind. Die prämierten Gründer-Teams haben hervorragende Antworten auf diese Frage gefunden. Sie stehen vorbildlich für die Innovationskraft und die Vielfältigkeit der Umweltwirtschaft in Nordrhein-Westfalen.“
    Dr. Ute Günther, Geschäftsführerin von pro Ruhrgebiet e.V., sagt: „Der KUER Businessplan Wettbewerb 2020 hat erneut gezeigt, wie vielfältig und innovativ ökologische Ziele ökonomisch nutzbar gemacht werden können. Die jungen Teams im Wettbewerb brennen für ihre Geschäftsideen und KUER.NRW unter-stützt durch sein starkes Netzwerk und durch fachliche, branchenspezifi-sche Expertise, die für Gründungen von besonderer Bedeutung sind.“

    Auch wir sagen herzlichen Glückwunsch!

    Der 1. Platz geht in diesem Jahr an KD Pumpen aus Balve rund um Gründerin Doris Korthaus.
    KD Pumpen entwickelt und vermarktet ressourcenschonende und nachhaltige Drehkolbenpumpen für die Umwelt- und Entsorgungsindustrie, die zur Verpumpung problematischer Flüssigkeiten mit Feststoffanteilen, wie z.B. Abwasser oder Gülle, eingesetzt werden.

    Den 2. Platz belegt das Kölner Start-up Lumoview Business Analytics, das mit seiner Technologie ermöglicht, Gebäude besser zu verstehen.
    Lumoview, 2019 von Bernhard Hoffschmidt, Arne Tiddens und Silvan Siegrist gegründet, ermöglicht die Aufnahme sowie die automatisierte Vermessung und Analyse von Innenräumen in Gebäuden. Dadurch kann beispielsweise gezeigt werden, wo noch ungenutzte Flächen sind, wo ein Gebäude Wärme verliert.

    Den 3. Platz teilen sich in diesem Jahr zwei Teams aus dem Ruhrgebiet: ASDRO GmbH  und Millovation
    Die ASDRO GmbH aus Oberhausen, gegründet von Julian Beautemps und Alexander Weyer, bietet drohnengestützte Vermessung von Oberflächen und dem Untergrund an. Dazu kombiniert ASDRO Drohnen mit spezieller geophysikalischer Sensorik und setzt auf eine eigens entwickelte Software zur Datenauswertung. Mit der von ASDRO entwickelten Drohnen-Geomagnetik Methode lassen sich z.B. Kampfmittel, eisenhaltige Altlasten, Pipelines sowie stromführende Leitungen im Boden detektieren.

    Millovation gestaltet chemische Reaktionen grüner: Lösungsmittelfrei mittels Mechanochemie. Dr. Sven Grätz und Daniel Baier aus Witten, beide promovierte Chemiker, bieten mit Millovation Beratung und Prozessentwicklung für lösungsmittelfreie und nachhaltige mechanochemische Verfahren in der chemisch-pharmazeutischen Industrie an.

    Startbahn Ruhr

    Klavant GmbH aus Minden sichert sich den ersten Platz im Businessplan Wettbewerb Medizin- & Gesundheitswirtschaft 2020

    17.11.2020

    Die drei Sieger des diesjährigen Businessplan Wettbewerbs der Medizin & Gesundheitswirtschaft stehen fest: Mit dem ersten Platz wurde die Klavant GmbH aus Minden ausgezeichnet, sie erhalten den mit 5.000 Euro dotierten Preis der M&P Unternehmensberatungsgesellschaft mbH, gefolgt von dem Aachener Start-up InnoSurge AC, die 3.000 Euro Preisgeld von der NRW.Bank erhalten. Platz drei und damit 1.000 Euro Preisgeld, gestiftet vom High-Tech Gründerfonds, sichert sich die Firma medicalvalues aus Karlsruhe. Über den MedEcon Ruhr Sonderpreis für Teams aus dem Ruhrgebiet in Höhe von 1.000 Euro, 2 Jahren freier Mitgliedschaft und Zugang zu den Netzwerken konnten sich in diesem Jahr gleich zwei Teams freuen: Novaheal aus Witten und die TissueFlow GmbH aus Essen.
    Gefördert durch das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen

    Startbahn Ruhr

    Kamedi und Klavant überzeugen beim Venture.Med 2020

    01.11.2020

    Am Mittwoch den 28. Oktober hieß es wieder „and the winner is…“ beim Veture.Med Investorenforum 2020 live aus Köln. In diesem Jahr konnte sich die Kamedi GmbH mit ihrer Produktinnovation „heat_it“ über die beste Platzierung beim High-level Matching Event freuen.

    Aus über 50 Bewerbungen hat das 30-köpfige Screeningkomitee die Top Ten ermittelt, die ihre Gschäftsidee in Köln präsentieren konnten. Kamedi überzeugte das Expertenpanel vor Ort und im großen Finale die Zuschauer im Livestream, die zwischen den beiden bestplatzierten Teams – der Kamedi GmbH und der Kalvant GmbH – online abstimmen konnten.

    Die Kamedi GmbH, die 2019 den Businessplan Wettbewerb Medizin- & Gesundheitswirtschaft gewonnen hat, entwickelt und vetreibt „heat-it“ – ein Smartphone Add-on zur Behandlung von Insektenstichen, dass durch gezieltes Einbringen von Wärme in den Körper (Hyperthermie) die Symptome nach Insektenstichen behandelt. Die zweitplatzierte Klavant GmbH entwickelt IDA – eine Intraoperative Digital Aortography, die die Qualitätskontrolle bei konventionellen Aortenklappen Operationen während der Operation erheblich verbessert und im Ergebnis die Risiken für Patient, Krankenhaus, Arzt und System reduziert.

    Beim bundesweiten Investorenforum der Medizin- und Gesundheitswirtschaft treffen junge innovative Unternehmen auf der Suche nach Kapital auf Health Investoren, die wachstumsstarke Beteiligungsunternehmen suchen. Die Veranstaltung wurde vom Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie des Landes Nordrhein-Westfalen gefördert.

    Startbahn Ruhr

    Festival Blogger für das KLIMA FESTIVAL RUHR gesucht

    18.09.2020

    Als Partner der Klimametropole Ruhr teilen wir gerne den Bewerbungsaufruf des RVR:

    Festival-Blogger gesucht!

    Bewirb dich jetzt.Du hast Lust auf Videos, Podcasts und Beiträge rund um das Thema Klima –von Jugendlichen für Jugendliche? Du bist zwischen 14 und 17 Jahre alt und lebst im Ruhrgebiet?

    Dann bewirb dich jetzt als Festival-Blogger für das KLIMA FESTIVAL RUHR. Spannende Workshops und interessante Influencer erwarten dich, zum Beispiel Checker Tobi und Mona Ameziane.

    Veranstaltet vom Regionalverband Ruhr in Kooperation mit Salon5. www.klimafestival.ruhr/anmeldung-blogger

     

    Startbahn Ruhr

    Das grüne Start-up Vytal Global aus Köln gewinnt den Pitch beim GreenVenture Forum

    16.09.2020

    Gestern Nachmittag fand das GreenVenture Forum – das High-Level Matching Event für grüne Start-ups aus NRW als hypride Veranstaltung in Anwesenheit von Landesumweltministerin Ursula Heinen-Esser statt. Acht Start-ups, die vorab durch ein 30-köpfiges Screening-Komitee unter allen Bewerbern ausgewählt wurden, hatten die Gelegenheit, Ihre Geschäftsidee vor Investoren, Business Angels und Experten zu pitchen. Das Online-Publikum durfte dann unter den beiden Jury-Favoriten den Gewinner voten.

    Das Kölner Start-up Vytal konnte dabei sowohl die Jury auch als das Online-Publikum überzeugen. Vytal bietet ein digitales Mehrwegsystem für Take-away, Delivery und Convenience Food und sagt somit dem Verpackungsmüll, der gerade zu Corona-Zeiten enorm angestiegen ist, den Kampf an. www.vytal.org

    Die Gewinner wurden vom Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Verbraucher- und Naturschutz des Landes NRW mit 1.000 Euro ausgelobt.

    Das GreenVenture Forum ist eine Veranstaltung des Kompetenznetzwerk Umweltwirtschaft.NRW und pro Ruhrgebiet e.V. in Zusammenarbeit mit dem Business Angels Netzwerk Deutschland und im Auftrag des Landesumweltministerium NRW.

    Startbahn Ruhr

    Verein pro Ruhrgebiet freut sich über die erstmalige Wahl des Ruhrparlaments - Bekannte Stimmen des Ruhrgebiets: Gehen Sie wählen!

    01.09.2020

    Die bis ins Jahr 2001 zurückliegende Forderung von pro Ruhrgebiet, dem Ruhrgebiet eine starke, die Einheit verkörpernde Basis zu geben, wird mit der Direktwahl des Ruhrparlaments Wirklichkeit. Am 13. September 2020 sind die über vier Millionen wahlberechtigten Bürger im Ruhrgebiet aufgefordert, selbst ihre Vertreter in der Verbandsversammlung des Regionalverbands Ruhr (RVR) zu bestimmen. Das Ruhrparlament ist die demokratisch legitimierte Klammer, die die Kreise und Städte im Ruhrgebiet zur „Metropole Ruhr“ verbindet. Es entscheidet über wichtige, alle Städte und Gemeinden im Ruhrgebiet betreffende Aufgaben, z.B. über eine einheitliche Regionalplanung. Wurden die Vertreter bislang von den Räten und Kreistagen der Verbandsmitglieder entsandt, können die Bürger nun direkt Einfluss nehmen.

    pro Ruhrgebiet hat sich bei bekannten Stimmen aus dem Revier zu ihrer Meinung zum Ruhrparlament erkundigt.  Herausgekommen ist ein Wahlaufruf an die Bevölkerung des Ruhrgebiets, diese historische erstmalige Chance wahrzunehmen, die Region mitzugestalten.

    Startbahn Ruhr

    Health Start-ups: Corona ist vor allem Chance

    13.07.2020

    Die Corona-Krise hat der Medizin- und Gesundheitswirtschaft neue Aufmerksamkeit verschafft: Als Ausrichter des Businessplan Wettbewerbs Medizinwirtschaft hat pro Ruhrgebiet bei den teilnehmenden Start-up Gründern*innen nachgefragt, wie es ihnen geht, welchen Einfluss die Pandemie auf ihr Start-up hat, welche Vision sie mit ihrem Unternehmen haben, wie sie sich die Zukunft vorstellen, und was die Politik noch besser machen kann. Ute Günther, Geschäftsführerin von pro Ruhrgebiet, fasst das Ergebnis so zusammen: „Der Tenor der Start-ups ist mehrheitlich positiv und der Ausblick in die Zukunft vielversprechend!“

    Startbahn Ruhr

    Nordrhein-Westfalen fördert Pioniere der Um-weltwirtschaft und innovative Zukunftsideen

    Die große Herausforderung ist es derzeit, die Krise zu meistern und zugleich die Zukunft zu planen. Dabei kann die Umweltwirtschaft in Nordrhein-Westfalen eine wichtige Rolle spielen. Um die Vorreiterrolle zu festigen, hat das Land den Wettbewerb Klima, Umwelt, Energiewirtschaft und Ressourcenschonung (KUER) ins Leben gerufen. Zum fünften Mal startet jetzt am 1. Juni 2020 der KUER.NRW Businessplan Wettbewerb, der von Pro Ruhrgebiet in Zusammenarbeit mit der Startbahn Ruhr GmbH organisiert wird.

    Startbahn Ruhr

    Viele Start-ups aus der Region beim Businessplan Wettbewerb Medizinwirtschaft

    Eine erste Auswertung des am 1. April gestarteten Businessplan Wettbewerbes Medizin- und Gesundheitswirtschaft sendet ein überaus positives Signal für die Innovationskraft der Metropole Ruhr. Erstmals in der Geschichte dieses bundesweiten Wettbewerbs kommt ein Drittel der bisher teilnehmenden 18 Teams aus dem Ruhrgebiet. Damit stellt NRW mit fast 45% den größten Teil der Wettbewerbsteilnehmer, gefolgt von Bayern, das in den Vorgängerwettbewerben immer ganz vorn mitgemischt hat. Insgesamt wird bis zum Anmeldeschluss mit etwa 40 bis 50 Teilnehmern gerechnet.

    Startbahn Ruhr

    Der Regionalverband Ruhr ruft in Corona-Krisenzeit zum Crowdfunding für Sportvereine auf

    Die Sportwelt steht weitestgehend still und es geht für viele Sportorganisationen mittlerweile um Existenzen und darum folgenschwere, wirtschaftliche Schäden zu vermeiden. Die fehlenden Einnahmen aus Veranstaltungen und Spielbetrieb klaffen große Lücken in die Etats der Vereine und Verbände. Deshalb initiiert der Regionalverband Ruhrs die neue Crowdfunding-Plattform Ruhr Crowd.

    Ab sofort können Sportorganisationen jeglicher Art (egal ob Breiten- oder Leistungssportvereine, individuelle Sportlerinnen oder Sportler, Verbände, Bünde oder Schulen) auf der Ruhr Crowd ihr Crowdfunding-Projekt einstellen und so Gelder und aktuell fehlende Mittel via Crowdfunding generieren.

    Ein Crowdfunding Projekt auf der Ruhr Crowd zu starten funktioniert ganz einfach und ohne viel Vorbereitung: unter dem Link https://www.ruhr-crowd.de/projects/new/ gelangen Sie direkt zur Projekt-Starter Seite. Unser Kooperationspartner, die fairplaid GmbH, berät und bearbeitet insbesondere jetzt direkt und unmittelbar neue Crowdfunding-Projekte, die auf der Plattform eingehen. Aufgrund der aktuellen Ausnahme-Situation ist die Service-Gebühr vorerst bis zum 19.04.20 von 11 auf 4% (Betriebskosten) reduziert, welche grundsätzlich vom gesammelten Betrag abgehen.

    Startbahn Ruhr

    Wirtschaftsbericht Ruhr 2019

    Neuer Beschäftigungsrekord im Ruhrgebiet – Erfolge machen Mut für die Zeit nach Corona

    Der am 26.03.2020 veröffentlichte Wirtschaftsbericht der Metropole Ruhr macht Mut. Im Ruhrgebiet sind so viele Menschen sozialversicherungspflichtig beschäftigt wie seit 1976 nicht mehr. Der Bericht zeigt, das Ruhrgebiet ist in vielen Bereichen auf dem richtigen Weg. So liegt zum Beispiel der Sektor Gesundheit mit einem Wachstum von +2,6% über dem Bundesschnitt und stellt damit dem größten Leitmarkt im Ruhrgebiet. Dennoch muss das Wachstum in der Region weiterhin höchste Priorität haben.

     

    Aktuelles

    AXOLOTL

    German
    MED&HEALTH Businessplan
    Wettbewerb

    Jetzt für den Businessplan Wettbewerb 2021 anmelden!

    Verleihung des Ehrenpeises "Bürger*in des Ruhrgebietes"

    Unternehmer Hans Mosbacher und Architekt Eckhard Gerber sind die „Bürger des Ruhrgebiets“
    pro Ruhrgebiet ehrt Motor der Wirtschaft und die hohe Kunst des Bauens

    Businessplan Wettbewerb
    KUER.NRW

    Start-up im Bereich Klima, Umwelt, Energie oder Ressourcenschonung?

    Jetzt für den Wettbewerb 2021 anmelden!

    Danke an die Fotografen
    Tetraeder, Bild im Header:
    Bild von PublicDomainPictures auf Pixabay

    Startbahn Ruhr

    Neu im Team von pro Ruhrgebiet e.V.

    07.09.2021

    Seit dem 30.08.2021 verstärkt Ursula Heim das Team bei pro Ruhrgebiet e.V. im Bereich Projektmanagement. Vor der Tätigkeit bei pro Ruhrgebiet e.V. promovierte sie an der Ruhr-Universität Bochum am Lehrstuhl für Wissenschaftstheorie und Wissenschaftsgeschichte. Praktische Arbeitserfahrungen in der Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sowie im Veranstaltungsmanagement konnte sie in verschiedenen Arbeitsfeldern sammeln.

    Zu erreichen ist sie zukünftig unter:
    Ursula Heim (Projektmanagement)
    0201 8941523
    heim@proruhgebiet.de

    Der bundesweite Businessplan Wettbewerb für Start-ups aus der Medizin- und Gesundheitswirtschaft endet am 31. August mit der Abgabe der Detail-Businesspläne.
    Auch in diesem Jahr erfreut sich der Wettbewerb großer Beliebtheit: Über dreißig Teams aus verschiedenen Bundesländern haben sich für eine Teilnahme registriert.Der Sektor Digital Health ist in diesem Durchgang mit besonders vielen Geschäftsideen, die verschiedene Fachbereiche von der Psychologie über die Frauenheilkunde bis zur Notfallmedizin abdecken, vertreten. In der Biotechnologie finden sich innovative Ansätze zur Behandlung erblicher Leberkrankheiten sowie die Nutzbarmachung von mRNA-Technologie zur Entwicklung neuer Therapieansätze im Bereich Onkologie. Der Sektor MedTech ist ebenfalls prominent vertreten, wobei Schwerpunkte in den Fachgebieten Chirurgie und Radiologie gesetzt werden.
    Wir sind auf die Auswertung der Gutachterinnen und Gutachter im September gespannt, welche die Top Ten Teams nomieren. Die Jurysitzung und feierliche Preisverleihung findet am 26. Oktober ganztätig in den Räumlichkeiten des BioCampus Cologne statt.

    Der bundesweite Businessplan Wettbewerb für Start-ups aus der Medizin- und Gesundheitswirtschaft endet am 31. August mit der Abgabe der Detail-Businesspläne.
    Auch in diesem Jahr erfreut sich der Wettbewerb großer Beliebtheit: Über dreißig Teams aus verschiedenen Bundesländern haben sich für eine Teilnahme registriert.Der Sektor Digital Health ist in diesem Durchgang mit besonders vielen Geschäftsideen, die verschiedene Fachbereiche von der Psychologie über die Frauenheilkunde bis zur Notfallmedizin abdecken, vertreten. In der Biotechnologie finden sich innovative Ansätze zur Behandlung erblicher Leberkrankheiten sowie die Nutzbarmachung von mRNA-Technologie zur Entwicklung neuer Therapieansätze im Bereich Onkologie. Der Sektor MedTech ist ebenfalls prominent vertreten, wobei Schwerpunkte in den Fachgebieten Chirurgie und Radiologie gesetzt werden.
    Wir sind auf die Auswertung der Gutachterinnen und Gutachter im September gespannt, welche die Top Ten Teams nomieren. Die Jurysitzung und feierliche Preisverleihung findet am 26. Oktober ganztätig in den Räumlichkeiten des BioCampus Cologne statt.

    Der bundesweite Businessplan Wettbewerb für Start-ups aus der Medizin- und Gesundheitswirtschaft endet am 31. August mit der Abgabe der Detail-Businesspläne.
    Auch in diesem Jahr erfreut sich der Wettbewerb großer Beliebtheit: Über dreißig Teams aus verschiedenen Bundesländern haben sich für eine Teilnahme registriert.Der Sektor Digital Health ist in diesem Durchgang mit besonders vielen Geschäftsideen, die verschiedene Fachbereiche von der Psychologie über die Frauenheilkunde bis zur Notfallmedizin abdecken, vertreten. In der Biotechnologie finden sich innovative Ansätze zur Behandlung erblicher Leberkrankheiten sowie die Nutzbarmachung von mRNA-Technologie zur Entwicklung neuer Therapieansätze im Bereich Onkologie. Der Sektor MedTech ist ebenfalls prominent vertreten, wobei Schwerpunkte in den Fachgebieten Chirurgie und Radiologie gesetzt werden.
    Wir sind auf die Auswertung der Gutachterinnen und Gutachter im September gespannt, welche die Top Ten Teams nomieren. Die Jurysitzung und feierliche Preisverleihung findet am 26. Oktober ganztätig in den Räumlichkeiten des BioCampus Cologne statt.

    Der bundesweite Businessplan Wettbewerb für Start-ups aus der Medizin- und Gesundheitswirtschaft endet am 31. August mit der Abgabe der Detail-Businesspläne.
    Auch in diesem Jahr erfreut sich der Wettbewerb großer Beliebtheit: Über dreißig Teams aus verschiedenen Bundesländern haben sich für eine Teilnahme registriert.Der Sektor Digital Health ist in diesem Durchgang mit besonders vielen Geschäftsideen, die verschiedene Fachbereiche von der Psychologie über die Frauenheilkunde bis zur Notfallmedizin abdecken, vertreten. In der Biotechnologie finden sich innovative Ansätze zur Behandlung erblicher Leberkrankheiten sowie die Nutzbarmachung von mRNA-Technologie zur Entwicklung neuer Therapieansätze im Bereich Onkologie. Der Sektor MedTech ist ebenfalls prominent vertreten, wobei Schwerpunkte in den Fachgebieten Chirurgie und Radiologie gesetzt werden.
    Wir sind auf die Auswertung der Gutachterinnen und Gutachter im September gespannt, welche die Top Ten Teams nomieren. Die Jurysitzung und feierliche Preisverleihung findet am 26. Oktober ganztätig in den Räumlichkeiten des BioCampus Cologne statt.

    Der bundesweite Businessplan Wettbewerb für Start-ups aus der Medizin- und Gesundheitswirtschaft endet am 31. August mit der Abgabe der Detail-Businesspläne.
    Auch in diesem Jahr erfreut sich der Wettbewerb großer Beliebtheit: Über dreißig Teams aus verschiedenen Bundesländern haben sich für eine Teilnahme registriert.Der Sektor Digital Health ist in diesem Durchgang mit besonders vielen Geschäftsideen, die verschiedene Fachbereiche von der Psychologie über die Frauenheilkunde bis zur Notfallmedizin abdecken, vertreten. In der Biotechnologie finden sich innovative Ansätze zur Behandlung erblicher Leberkrankheiten sowie die Nutzbarmachung von mRNA-Technologie zur Entwicklung neuer Therapieansätze im Bereich Onkologie. Der Sektor MedTech ist ebenfalls prominent vertreten, wobei Schwerpunkte in den Fachgebieten Chirurgie und Radiologie gesetzt werden.
    Wir sind auf die Auswertung der Gutachterinnen und Gutachter im September gespannt, welche die Top Ten Teams nomieren. Die Jurysitzung und feierliche Preisverleihung findet am 26. Oktober ganztätig in den Räumlichkeiten des BioCampus Cologne statt.

    Anja Montag

    Sekretariat

    Tel.: 0201 89415-12

    montag@proruhrgebiet.de